Folgen Sie uns




Der Streckelsberg
Dort, wo Berge dünn gesät sind und die Landschaft flach ist, wird um jeden Höhenmeter gefeilscht. Die Insel Usedom macht da keine Ausnahme, schließlich lockt die größte Erhebung meist auch mit der besten Aussicht.
Aber ob nun der Golm oder der Streckelsberg an die 60 m heranreichen, ist eigentlich egal. Auch die Höhe des Kliffs ist mit 51-56 m nicht exakt gemessen.
Entstanden ist die imposante Erhebung während der letzten Eiszeit vor etwa 18.000 Jahren. Damals schoben sich riesige Gletschermassen über die Region und modellierten die Landschaft. Zurück blieben als Ablagerungen die so genannten Endmoränen, unter ihnen auch der heutige Streckelsberg. Das Kliff mit seiner aufgesetzten Düne war dann lange Zeit in Bewegung. Wind und Wellen trugen Material ab und der Sand wehte auf die Felder.

Dann kam 1818 Oberförster Schröder auf die rettende Idee: Er pflanzte auf dem Berg einfach Rotbuchen und Kiefern an, von denen einige noch heute stehen sollen. Damit wurden die Abtragungen von der Düne weniger. Und es stellte sich eine interessante Flora und Fauna ein, die das Gebiet später berühmt machte. Orchideen wie das Rote Waldvögelein oder die Weiße Waldhyazinthe siedelten sich an.
Schwarzspecht und Hohltaube geben sich ein Stelldichein und Fuchs und Igel können sich hier gute Nacht wünschen. Küstenschutzmaßnahmen sorgen heute dafür, dass das Kliff ruhig gestellt ist. Buhnen, Wellenbrecher und eine Brandungsmauer schützen den Berg vor den Naturgewalten.

Aktuelle Reiseinformation


Liebe Gäste,

sicher haben Sie auch die Nachrichten verfolgt und damit auch von den neuesten Corona-Einschränkungen erfahren. Für uns im Casa Familia bedeutet dies, dass wir bis in den Januar 2021 hinein keine touristischen Übernachtungen beherbergen dürfen. D.h. in den nächsten Tagen werden wir mit allen Gästen Kontakt aufnehmen, die in diesem Zeitraum eine Reservierung bei uns haben, um diese Reservierungen zu stornieren oder umzubuchen.
Wir bedauern dies sehr, verstehen aber auch, dass diese behördlichen Maßnahmen zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit notwendig sind. Im Laufe des Dezembers wird es sicher zu neuen Entscheidungen der Behörden kommen. Wir werden Sie dann auf dem Laufenden halten.
Trotz allem freuen wir uns schon auf ein Wiedersehen hier auf Usedom. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit.

Mit Herzlichen Grüßen
Ihr

Andreas Queisner
& Team

Stand: 30.11.2020

Badespass!

Preise inkl. tägl.
Nutzung des
benachbarten
Meer-
wasserbades

Preisrechner und
Buchen
Buchungsanfrage

Urlaubszuschüsse in
Mecklenburg-Vorp.
Kleine Viecherei

Abo Flaschenpost Flaschenpost









Logo - Familienfreundlich zertifizierter Beherbergungsbetrieb